6 In Allgemein/ Anleitung/ BlĂŒtenpaste/ Efeu/ tutorial/ Zuckerblumen

Efeu-Ranken

Mein erstes Monat als „Bloggerin“ geht dem Ende zu 🙂

Aus diesem Anlass darf ich euch heute wieder mit einer Anleitung verwöhnen!

Wir brauchen:
Efeuausstecher (z.B. die von Caro)
Efeuveiner
BlĂŒtenpaste hell grĂŒn eingefĂ€rbt
Celbord (Rillenbord)
Ausroller
Balltool M 
Foampad
24g Draht dunkelgrĂŒn
Floristenband
Zuckerkleber
Pulverfarben: dunkle GrĂŒntöne und Aubergine
Spiketool
Lebensmittellack

BlĂŒtenpaste auf dem Rillenbord ausrollen, abheben und wenden.

EfeublĂ€tter ausstechen, DrĂ€hte in ca. 10cm lange StĂŒcke schneiden, eine Spitze in Kleber tauchen und in die Verdickung einfĂŒhren (evtl. mit leichter Drehbewegung).

Das Blatt im Veiner platzieren und fest drĂŒcken, dann das Blatt auf das Fomapad legen und die Kanten mit dem Balltool ausdĂŒnnen.

Das Blatt mittig leicht falten und zusammendrĂŒcken – trocknen lassen.
Die leicht angetrockneten BlĂ€tter an der Außenkante mit Pulverfarbe Aubergine akzentuieren und die BlattflĂ€che mit GrĂŒntönen bepudern.

Die BlÀtter einzeln mit halbiertem Floristenband umwickeln, ca. 1 cm unter der Blattkante beginnen und dann das bereits gewicklete Floristenband hochschieben.
Die BlĂ€tter einzeln ĂŒber Wasserdampf halten bis sie glĂ€nzen (Achtung heiß!!!!), dann trocken lassen.

Die getrockneten BlĂ€tter auf eine weiche Unterlage legen und mit der Spitze vom Spiketool (oder von einer Nadel) Blattadern „kratzen“. Die BlĂ€tter danach mit Lebensmittellack besprĂŒhen.

Floristenband auf eine Spitze zusammendrehen und dann einen 24g Draht einbinden, nach ca. 5 cm das erste Efeublatt dazubinden.

Der GrĂ¶ĂŸe nach geordnet 4, 5 oder auch mehr BlĂ€tter zu einer Ranke binden, zum Schluss abwechselnd ein Blatt nach links und ein Blatt nach rechts biegen.

Gutes Gelingen!
SĂŒĂŸe GrĂŒĂŸe
Marianne

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Nellichen
    18. Juli 2012 at 18:56

    Hey Marianne,
    Danke fĂŒr die tolle Anleitung und GlĂŒckwunsch zum Einmonatigen! 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Nellichen

  • Reply
    D. Winsome McLean-Munroe
    19. Juli 2012 at 20:39

    Very nice. Thanks for sharing and congrats. Happy blogging

  • Reply
    Maria
    20. Juli 2012 at 20:02

    Danke Marianne deine Anleitung kommt mir Grade zur rechten zeit ich muss morgen verschiedene BlÀtter machen darunter auch Efeu. Eine frage habe ich noch wo bekomme ich Lebensmittellack her ich habe den noch nirgens gesehen und ist es schlimm wenn man nicht genau die StÀrke des Drahtes einhÀlt?
    Liebe. GrĂŒĂŸe Maria S

  • Reply
    Marianne
    20. Juli 2012 at 20:41

    Hallo Maria,
    das ist weiter nicht schlimm, wenn du die genaue DrahtstÀrke nicht einhalten kannst.
    Er sollte nicht zu stark sein, denn du plagst dich dann beim EinfĂŒhren. Und wenn er zu dĂŒnn ist kann er das Gewicht des Blattes nicht tragen. – Das musst du ausprobieren und hĂ€ngt auch davon ab, wie dick bzw. dĂŒnn du deine BlĂ€tter ausrollst.
    Lebensmittellack bekommst du auch unter dem Begriff "Confectioner's Glaze"
    SĂŒĂŸe GrĂŒĂŸe
    Marianne

  • Reply
    Maria
    22. Juli 2012 at 5:15

    Liebe Marianne ich lese und sehe das ihr immer
    Einen Tool aus Stahl nehmt ich habe aber nur einen aus Plastik ,bis jetzt habe ich damit keine Probleme . Hat das einen bestimmten Grund fĂŒr den aus StahlLl. G. Marie
    P. S wann hÀltst du deine nÀchsten Kurse und wo?

  • Reply
    Marianne
    22. Juli 2012 at 21:22

    Liebe Maria,
    du kannst natĂŒrlich auch ein Kunststofftool verwenden. Stahl bricht nicht und klebt kaum – das sind die Vorteile!
    SĂŒĂŸe GrĂŒĂŸe
    Marianne

  • Leave a Reply

    CAPTCHA